Wednesday , April 21 2021

Rumors about the transfer of Brazilian Lima



November 8th

AC Duck

Little excitement, great laughter: with a little anger and humor, the representative of Mark Junga communicated the message of Brazil. According to Globo Esporte Herthi, defender of second division Felipe Lima (19) Paraíba is equipped with a one-year contract. "It's absolutely absurd," said Jung, kidding: "I heard that he would arrive in Berlin on Saturday, then you can all face the airport."

Gersbeck trains

Great joy for all diehard Herthians: Marius Gersbeck (23) substitute goalkeeper for the first time trained for his heavy injury to the cross ligament with goalkeeper Zsolt Petry on the meadow.

Bavaria in free TV

The 16th round of the knockout round against FC Bayern will be held on Wednesday, 6 February 2019, at 20.45. In addition, ARD shows a live live game on free TV

November 5th

Fresh coal for Herto

Now it's officially: Hertha BSC raised 40 million euros from the investors with a capital market bond. "The successful question proves the good economic development of the association and thus represents a good basis for the next development steps of Hertha BSC," said CFO Ingo Schiller on Monday. The commitment lasts for five years, institutional investors from Germany and Europe receive a 6.5% share.
Hertha has been looking for other donors for some time in order to catch up with top clubs. A spokeswoman did not want to say Monday what the Bundesliga club plans to do with additional funds.
Bonds are traded on the stock exchange. The capital market sees football, a sector that has been growing for many years as a new, interesting class of assets, explained Equinet-Bank, one of Herth's monetary financial institutions.

November 4th

Trio hit it

Goalkeeper Rune Jarstein, who saved Herth from a worse strike against Leipzig (KURIER score 1.5), has problems with his knee and has to be eliminated for the time being. Napadalec Davie Selke (a runny nose) and defender Karim Rekik, who lost one shot, were also absent in the morning after a draw of 0-3.

Grujic back from Tuesday

This would be extremely important: midfield as and Liverpool loan Marko Grujic will train after injury with his ankle on Tuesday again with the team. The game in Dusseldorf (Saturday, 15.30 hours) is a jump from the September of the Serbs, but it is too early. Coach Pal Dardai: "You should take advantage of the international holiday after Düsseldorf, so that it will become again later."

November 3

Without a flag, with Lusti and Ibisevic

At 18:30, the ball is at the Olympic stadium. Hertha receives RB Leipzig. Conflicts between management and ultrasound from the eastern curve are noticeable even before the start. The fans decided not to hang the allowed fan banners. You are looking for vintage for blue and white.

Athletic coach Pal Dardai wants to win against Saxon. For this, Hungarian is based on the expectations of Rune Jarstein. For Vladimir Darine Fabian Lustenberger touches the first 11. Maximilian Mittelstädt can act instead of Javairo Dilrosun and Vedad Ibisevic starts in the storm, instead of Davie Selke.

October 31

Grujic before returning

That would be extremely important! The driver of midfielder Marko Grujic (22) will soon return to the team. "If everything goes according to plans, it will be back next Tuesday," says the cheerful coach Pal Dardai. A Serb, who hit his Liverpool loan right away, experienced a capsule and a torn ligament in his ankle at the end of September.

Dardai has this cup now

For the first knockout tournament in February, Coach Pal Dardai has no opposing opponent. "We need viewers, then it's easier to play soccer." For Darday, the only thing that the opponent has to draw is: "Are there teams with a good audience abroad or a lot of spectators." Drawing takes place on Sunday (18:00 ) in the ARD sports show.

October 28th

Herta in Darmstadt probably without Skjelbred

Hertha will have to make Per Perbred on Tuesday (18.30) on the Darmstadt 98 in the DFB Cup competition. The 30-year-old Norwegian has injured his thigh in 2: 2 in Dortmund.

Selke at the beginning of the eleven? Dardai is on something

Davie Selke came in the second half and made a good game. At the time of the injury, the striker eliminated the penalty score. Coach Dardai announced a change: "We're probably going to play a bit, it's possible that Vedad gets his breath, and if he plays with an attacker, he can be Vedad." Davie came in well and got a penalty, he's fresh, he has power. we will throw it from the beginning.

October 25th

Hertha manager Preetz praised former coach Favre

With Lucien Favre (60), he met Herth on Saturday with a former coach. Between 2007 and 2009, the Swiss coach was blue and white, left nine years after 1-5 against Hoffenheim. Manager Michael Preetz (51) at the current highly successful BVB coach: "He is a coach with exceptional qualities, we still know that Lucien is the right coach for Dortmund and he has succeeded in setting up Dortmund players to play a completely attractive and successful football." Favre he said after 4: 0 goals against Atlético: "This 4-0 gives more confidence, but we expect a very different game against Hertha BSC, Hertha won against Bayern, they have a very good team in the season."

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Royal! U19 after winning 3-2 one more round

U19 in Herta also got a return to the youth championship in Lech Poznan. After winning 2-0, the team of Michael Hartmann in Poland won 3-2. The goals were achieved by Jessic Ngankam (2) and Julian Albrecht. In the second round of Prime Minister's youth, Hertha is meeting on November 7 and 28 at Qäbälä (Azerbaijan).

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

4000 supporters Hertha goes to Dortmund

Herta can count on active support on Saturday. More than 4,000 Berliners will travel to Dortmund.

October 24th

Rekik and Stark are back!

That was good. Niklas Stark and Karim Rekik were at the secret training this morning. Stark, who recovered completely from a strong bruise of the middle ear two weeks ago from the Mainz match, could do all the exercises. The adductors entered the team for the first time. So coach Pal Dardai so the regular center of the door for the coach of the league on Saturday in Dortmund is available.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Secret! Dardai practice sanctions

In the secret coach, coach Pal Dardai had a criminal practice. It does not hurt. After all, the penalties in the current season of Hertha are as much of a return. There has always been a penalty in the first five Herth matches. Five times against Berlin. Once, against Bayern, the referee decided in favor of the Hertha: Ibisevic met his time. Against Freiburg, the sentence was briefly returned. Goalkeeper Rune Jarstein: "That's good, practical penalties are always good for me and for players …"

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Video Training: So, Dardai prepares his guys for BVB

In the first eight league games, BVB scored 27 goals and is at the top of the table. Of course, coach Pal Dardai looks closely at Dortmund. In the afternoon, Hertha professors had a 30-minute Scout meeting after the morning session

October 23rd

Stuttgart wanted Dardai to abduct the assistant coach

According to media reports, VfB Stuttgart played as assistant coach Herte Rainer Widmayer. Since February 2015, the 51-year-old re-coach at Blue-White, previously in this role 2010-2011 under Markus Babbel. His contract in the capital runs until June 2019. Manager Michael Preetz has stopped any changes. He was born in Schwabe, he says: "VfB is my club for my birthplace, but working with Markus Weinzier in Stuttgart would try me, but through this topic, I fully understand the position of Hertha BSC, I have a contract until the summer, I will fulfill what coming after the season, you have to see. "

October 17th

The hospital is cleaning

Good news for all lovers of the Hertha: the Blue and White Hospital is getting lighter! mid dynamo Marko Grujić (22) first arrived at Schenckendorffplatz for four weeks after the capsule and ligament torn ankle. "It seems to be healthier faster than expected," says the Serb. "I have no more complaints."

This is not all: even in the middle of the back, which is damaged on Achilles' tendon for five weeks Jordan Torunarigha (21), together with Liverpool loan and fitness Hendrik Vieth for the first time again in the fresh air. "I lost some muscle," says Torunarigh, who wants to visit Dortmund next week.

October 16th

Blue-white gymnastics

Oars after three days: Instead of football, Hertha started with stretching and medical balls in the new week.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

It can also be strong on the front

Thomas Kraft's goalkeeper (30) restarts again and again as a player on the pitch. And proves it's good as a record. He often wet, even with a side pull.

October 12th

Three days of training for free

Torunarigh's center is on its way to recovery after Achilles's injury: "I'm going to improve on Tuesday with the team again. My goal is to return to the team against Dortmund on October 27." Coach Pal Dardai will leave his race for three days today . Preparations for the match in Freiburg begin on Tuesday (Sunday, October 21).

++++++++++++++++++++

Hertha plans 40 million injections

Hertha obviously intends to use a bond market bond to pay fresh cash to the fund. According to the Capital magazine, the Herte leadership leads to a bond of up to 40 million euros. In particular, institutional investors should be attracted, with a deadline of five years. "As Hertha BSC, we are invited to find interesting and up-to-date options in all areas to encourage the development of the association. We are therefore looking at the different options in the capital market. Now, we want to use a structured bond form to attract potential investors and try to win for us, "said a club press spokesman for the capital requirement.

Hertha has been searching for more investors for several years. After 2014, KKR has entered the capital club from US $ 61.2 million. KKR acquired a 9.7-percent share in the external professional department. In addition, Hertha has a lot of experience with cheering bonds.

October 11th

Warmballing for Babelsberg

With strong back winds, Hertani shouted for a friendly match in Babelsberg tonight (17:30). "I ordered an additional sun and wind," coach Pal Dardai joked. For Derrick Luckassen there was a special applause: The Dutchman hit the ball from the edge of the box directly between the cross and post.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Skjelbred joins the duo

There were already three: after Salomon Kalou (infection with the gastrointestinal tract) and Vedad Ibišević (muscle problems), Per Skjelbred now has to suspend training with training. "He had a hit, let's see how long it takes," says coach Pal Dardai on Thursday. With Kalou (33) and Ibisevic (34), Hungarian expects only the beginning of the next week, but he sees no problems in it: "You are old enough to I know: sometimes it's less. "

October 10th

Big gesture from the team

Coach Pal Dardai and the whole team visited Julius Kade (19) at the hospital – at the explicit request of the team. The tweezer was successful after an ankle fracture. Dardai: "We value him as a man and as an athlete. He was enjoying himself at such a difficult moment."

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fan hate against Keuter

State criminal investigation has been established! Unknown people made a color stop at the home of digital boss Paul Keuter. "@ Paul: Is Herta home?", On the façade was lubricated with blue. For parts of fans, a board member for a new marketing strategy has been critical for some time.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

During the training, the elderly are missing

Without Salomon Kalou (33) and Vedad Ibisevic (34) Coach Pal Dardai coached on Wednesday. Kalou infiltrates the infection, but Captain Ibisevic stopped because of mild muscular problems.

October 9th

Darida already has 95 percent

Colonel Hertha Vladimir Darida (28) overcame his persistent trouble with his knee. "I feel good and I can do everything. I think I have 95 percent," the Czech courier said after almost three months. To return to the team as soon as possible, Dardia canceled this week's trip to the national team.

October 8th

Hertha in Mahlsdorf

Herta drives twice on Tuesday: from 10 am on Schenkendorffplatz as usual, later in Mahlsdorf from 3 pm onwards. In the second edition of "KIEZkicker", the blue and white team will merged in the Marzahn-Hellersdorf BSV Eintracht Mahlsdorf district. For all lovers, it starts at 2 pm at Rosenhag Stadium in Melanchthonstraße 53. The first issue of TSV Mariendorf was great at Fabian Lustenberger & Co. and fans.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

There is a strong diagnosis in progress

Niklas Stark injured his foot at a race in Mainz and boarded the plane to Berlin on the back cube. Today, the lawyer is examined. Diagnosis is expected during the day. Does it fail any more? Pal Dardai said yesterday: "He does not look good with him."

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Eleven Herthaner at international competitions

Pekarik and Duda with Slovakia, Jarstein (Norway), Leckie (Australia), Lazaro (Austria), Dilrosun (U21 Holland), Maier and Mittelstadt (DFB-U21), Baak and Palko Dardai (DFB-U20) and Jastrzembski (DFB- U19).

October 7

Preetz requires a relationship

Hertha manager Michael Preetz calls for the social positioning of clubs against racism. "We have a damn obligation to stand up – if we do not want to politically express themselves – and show a relationship," Preetz said in the ZDF sports studio. and called the keyword "moving the right edge". "We have to do this at a time when everyone feels that things are not going in the right direction."

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

It's a great threat for a long break

That was not good: Niklas Stark left the Mainz Arena on the bones. "We will be examining him on Monday, and a few years ago he had some problems," said coach Pal Dardai on Sunday morning. Strongly crashed into an attacker after Per Skjelbred's offense at Mainz's Jonathan Burkardt and had to be replaced at the turn.

October 3

He won the European Championship

U19 trainer Michael Hartmann is a great debut in UEFA Youth League. Following the results of Ruwen Werthmüller (31) and Jessica Ngankama (90th, caused by), 798 spectators hardly fought with 2-0 against Lech Poznan.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jarstein drives with – and is the option for Mainz

Rune Jarstein is perfectly merged. The last one in the goalkeeper, who was injured by the goalkeeper, finished yesterday and today again trained with the team, gave a good impression. It is possible that a 34-year-old stall will be placed between Mainz on Saturday. Jarstein was replaced by Thomas Kraft at the match against Bremen (1: 3), who kept Bayern 2-0.

+++++++++++++++++++++++

Hertha receives the Julius Hirsch prize for the second time

Hertha received the Julius Hirsch prize for the second time. In the fight for a special commitment to anti-Semitism and discrimination, blue whites have again gained the price after 2012. The "learning from your own history" project has been available in the Bundesliga since 2015. Since then, the fans of the club, along with the project of youth sports fans, the sports school in Olympiapark Poelchau-Schule and fans support the history of their club. In 2016, a ride with fans from Hertha to a monument to a concentration camp in Auschwitz took place. In addition, historical visits to stadiums, eyewitness conversations, and the search for the traces of a former Jewish physician. Hermann Horwitz and former member of the club Elyasz Kaszke.

October 2

Darida back to group training

Vladimir Darida returned to the team football club Hertha BSC yesterday in group training. Due to persistent knee problems, the 28-year-old Czech midfielder had not yet had a competition for the main club this season. Coach Hertha Pal Dardai said after training on Schenckendorffplatz that Darida will be on the Herthas U 23 in the regional league against VfB Auerbach 60 minutes for use. "Then we evaluate it."

October 1

Hertha play the Champions League …

… so far (yet). But young players from the Hertha are in the youth league, "premier class" U19. On the national holiday, October 3, U19 Blue-White will play at the Lech Poznan Amateur Stadium, a kick-off at 19:00.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

After two days we go on

After two days without training, Hertha's Stars will return. Tomorrow, the team will start preparing for the Mainz match (Saturday, 15.30). In 16 hours, coach Dardai planned public training.

September 30th

Duda is a kilometer Hertha

Ondrej Duda feels like Hrati's news. "Number 10", as Salomon Kalou calls him respectful, currently crosses the Bundesliga to win 2-0 against Bayern, which was already the fifth goal of the season, but the Slovak was not only brilliant – he also became a kilometer of 12,73 kilometers pulled out Duda, ran just like no other pro in the meadow.

September 29th

Good Jarstein's genes

Hertha is currently wounded Rune Jarstein wants to reach the goal of 40. We should take it seriously because it has Norwegian good genes! Evidence: Rune celebrated his 34th birthday with his grandmother
– The proud 100 has become!

++++++++++++++++++++++++++++

Two days "celebration without"

Honor award after winning with a sensation. Coach Pal Dardai gives his team two days. "It is allowed to eat, drink and celebrate. However, I can promise that I will try again from Tuesday."

September 28th

Plattenhardt just on the bank

From 8.30 pm, Hertha fought at the sold Olympic stadium against Bayern for her first victory against Munich since 2009. Coach Hertha Pal Dardai surprisingly surrendered to international Marvin Plattenhardt. On the left side is defender Maximilian Mittelstädt. Additionally, Per Skjelbred and Salomon Kalou move to the starting lineup for Fabian Lustenberger and Dardai Pike.

September 26th

Kopke meets Bubis

Self-confidence was attacked by attacker Pascal Köpke (photo 23) at U23. In the 2-1 victory against FC Copenhagen in the Baltic Sea Cup, Köpke made the ball for the intermediate equalizer under the cross, which was played and right back Lukas Klünter 90 minutes.

++++++++++++++++++++++++++++

Baking and Leckie close

Peter Pekarik, who after training in his knee after more than eleven weeks at the U23 U23 training, collected 45 minutes against Copenhagen. Even Slovakia is no longer a right-handed Mathew Leckie (in the waist) candidate of the team. "But in the international break (mid-October) they can apply, then they have a real rhythm," says Dardai coach.

September 21st

No meeting with Raphael

Officially! Ex-Hertha raffael will not run to Oly when she will be at 15.30. The Brazilian, who missed the calf, has problems with the final training of Mönchengladbacher and thus definitely fails.

September 20th

Raffael questionable

Borussia Mönchengladbach is afraid of the former Hertha raffael (2008-2012). The 33-year-old Brazilian striker suffers from veal problems, threatening to fail on his return to Saturday (15:30).

++++++++++++++++++++++++++++

Quartet follows Leckie

The blue and white hospital is cleaning! With Maximilian Mittelstädt, Peter Pekarik, Alexander Esswein and substitute goalkeeper Thomas Kraft, they re-trained four players with the team. Prior to this, after a six-week break, Mathew Leckie, the world champion, returned. All five have no chance of a match against Mönchengladbach. Karim Rekik and Vladimir Darida are still working on their own return.

September 18th

Lickie does not suffer anymore

The blue and white hospital is cleaning. The right wing Mathew Leckie trained for six weeks with the team. Aussie pulled the inner tape into his knee on a training camp in Schladming. "It's great that he has returned to the game and that he has two more weeks to make additional courses to calm down again," said coach Pal Dardai.

++++++++++++++++++++++++++++

Klinsmann for Germany

The replacement goalkeeper Jonathan Klinsmann (21) has played so far for the U.S. junior teams, the country of his mother Debbie. Now the DFB has stretched the feelings of home Munich and Scion world champion Jürgen. "Two, three days at the training of goalkeepers goalkeepers DFB," said coach Hertha Pal Dardai.

September 14th

Davie and Jordan are with us

The Hertha team event represents a top-level match of the third day. Coach Pal Dardai first nominated the attacker Davie Selke after a lung surgery. Even in the middle of Jordan Toruanrigh travels to Wolfsburg despite the difficulties on the Achilles chord. Defensive defender Per Skjelbred also reached the 18-team team.

++++++++++++++++++++++++++++

There are over 2,200 fans here

Experts from the Hertha can look forward to loud support in Lower Saxony. More than 2,200 witches and white fans will travel to Autostadt tomorrow.

September 13th

Jordan threatens failure

A defensive event on blue and white comes to the head: besides the injured Karim Rekik and Peter Pekarik, who threatens to play in Wolfsburg (tomorrow at 15.30) and Jordan Torunarigha fail. If the international U21 has to take place, Fabian Lustenberger moves to the starting lineup.

++++++++++++++++++++++++++++

Dardai plays poker with Bruno

Whether the attacker Davie Selke allowed to return to the wolves by Bruno Labbadia when returning, Dardai agrees, "Davie has a good impression. But who knows if it's enough for the team."

++++++++++++++++++++++++++++

Tuesday evening in Darmstadt

DFB predicted the second round of the cup. Herta arrives in the second part of the SV Darmstadt 98 at 18.30 on 30 October.

September 12th

Movement in the hospital

At Schenckendorffplatz, it is always full, as it is prolonged by prolonged damage every day, expanding its range of activity. Peter Pekarik is back with the ball, while Vladimir Darida, Sidney Friede and Mathew Leckie perform their circles, always under the special supervision of fitness coach Henrik Kuchen. But who can return to team training with his colleagues ever, but it is still unclear.

++++++++++++++++++++++++++++

Stress for the Bayern game

On Friday night, headlights and Bayern are coming – it's not better. But suddenly this beautiful September 28 pulls. As Turkish President Recep Tayyip Erdogan comes on a state visit and threw his shadow on October 3rd, the game can be postponed due to a lack of staff in the police. Hertha demands maximum clarity.

September 11th

Warning about the virus in Herta

Attacker Pascal Köpke (23) was yesterday in training for mild gastrointestinal problems. Even the wiper Javairo Dilrosun (20) cut into the stomach and had to give up exercises. "Jeff wanted to train, so I sent him to the main booth as a precautionary measure," says coach Pal Dardai.

+++++++++++++++++++++++++

Kraft keeps looking

The substitute Thomas Kraft (30) continues to suffer from knee pain. Coach Pal Dardai: "He will have to suspend another two to three days." On Saturday in Wolfsburg he should not have the force, because Dennis Smarsch admitted the place in the team.

+++++++++++++++++++++++++

Ibisevic back

Captain Vedad Ibišević is again in training again after training in the group (knee problems).

September 10th

Herta must mow

As fans from the Hertha were shot at least 20 piers before winning in Braunschweig (2: 1), they must pay a wage bill of 28000 euros in blue and white.

September 7th

Pay back to the ball

Good news for all lovers of Hertha! It seems that Marvin Plattenhardt's national player has overcome the problems with the instructor. After a ten-day break, he defended his left defense, although still individually, but again with the ball.

September 6th

Selke and Luckassen on the ball

Sagittarius Davie Selke will return after an operation of the lungs today (18 hours) at Zehlendorf at Oberligist Herth 03. "It's about driving and finding a rhythm again," says coach Pal Dardai.

His debut is celebrated against him Derrick Luckassen, Defender, which will be close to the transfer, will play for Hedha 03 for the first time for blue and white. "I should better get to know my colleagues and gain self-confidence," Dardai formulated the task of the Dutchman.

+++++++++++++++++++++++++

Forced power breaks

The substitute Thomas Kraft's goalkeeper was not in training on Thursday. "Thomas has problems with his knee, something is on the meniscus. Let him go for three days," explains Coach Pal Dardai.

September 5th

Hertha denies the top of the games

DFL has scheduled game days 7-14. And fans of the Hertha can look forward to an exciting atmosphere at the Olympic Stadium. Twice Blue-Whites deny the highest ranking on Saturday (18.30). On November 3, RB Leipzig will be in Berlin on 8 December. Eintracht Frankfurt will arrive at Oly on the evening.

+++++++++++++++++++++++++

Oil for the Vedator

Captain Vedad Ibisevic throws his knee. The 34-year-old is currently suspended from training. "He knows he has a little swelling on his knee, it's not bad, but he got a shot," says coach Pal Dardai, who joked: "That's why we gave him the knee oil."

+++++++++++++++++++++++++

Trio reappears

Currently injured player Vladimir Darida (knee, missing two months), Mathew Leckie (within the waist, one month) and Marvin Plattenhardt (adduktor, 10 days) were first back to Schenckendorffplatz and co-operated with fitness trainer Hendrik Vieth individually.

September 3rd

First neighborhood training

Hertha refreshes the image and again comes in contact with the fans. At the beginning of the tour "KIEZkicker", Blue-Whites will leave for Tempelhof-Schöneberg on the basis of TSV Mariendorf tomorrow. A colorful support program has been in place since 3 pm to specifically address the smallest lapwing and infection with the Hertha cheerleader virus. "I would be happy if there were so many big and especially small Berliners coming in," says coach Pal Dardai, who will train with his team from about 16.00 for about one hour and half an hour.

+++++++++++++++++++++++++

He's worried about a defensive duo

The injuries that the defender Rexik attracted only after six minutes at 2: 0 against Schalke is extremely painful. "It does not look good. It has problems with adductors," says coach Pal Dardai. The next match in Wolfsburg on September 15 in Wolfsburg certainly missed the defending boss.

The use of Maximilian Mittelstädt is also controversial in Lower Saxony. The left neck has an ankle problems and a wrist injury that even forces them to wear an edge. Therefore, Mittelstädt had to give up his invitation to the national team U21.

September 2nd

Installation is standing

Um 18 Uhr schließt Hertha mit dem Gastspiel auf Schalke den 2. Spieltag ab. Trainer Pal Dardai schickt seine Truppe erstmals in den neuen weißen Trikots aufs Feld. Liverpool-Leihgabe Marko Grujic feiert, wie vom KURIER erwartet, se Startelf-Debüt und rückt für den verletzten Marvin Plattenhardt ins Team.

So spielt Hertha:

Jarstein – Stark, Rekik, Torunarigha – Lazaro, Maier, Grujic, Mittelstädt – Kalou, Ibisevic

Der Hymnen-Zoff is the only one to have a Heimspielen beendet. Auswärts gibt weiter Seeed den Ton an. Aber seht und hört selbst.

31. August

Ohne Luckassen und Selke gegen Schalke

Hertha-Trainer Pal Dardai Wird in Gelsenkirchen (Sonntag, 18 Uhr) noch auf Rückkehrer Davie Selke versichten: "Wir müssen aufpassen. Es bringt nichts, ihn mitzunehmen, dass er sich eine Muskelverletzung holt. "

Auch Innenverteidiger Luckassen ist voraussichtlich noch kein Kandidat für den Kader. "Er hat noch ein Defiit im Fitnessbereich, da müssen wir ihn noch ein bisschen aufbauen. Er wird wahrscheinlich nicht dabei sein", erklärt Dardai.

28. August

Zahn-Op bei Klinsi

Ersatz-Torhüter Jonathan Klinsmann (21) verpasste das Training am Dienstag. Der Grund: Der Sohn von Weltmeister und Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann zwingt eine Weisheitszahn-OP zu einer Pause. "Er wird auch am Wochenende in der U23 nicht spielen", erklärt Trainer Pal Dardai.

+++++++++++++++++++++++++

Selke tatsächlich dabei

Wie am Vormittag schon vermeldet stieg David Selke tatsächlich um 16 Uhr ins Mannschaftstraining ein. Fabian Lustenberger freute sich für den Kollegen.

Neuer Inhalt (1)

I'm back! Davie Selke (r.) Freut sich with Fabian Lustenberger über sein Comeback.

+++++++++++++++++++++++++

Trio fehlt weiter

Weiter keine Spur von Herthas Langzeitverletzten. Mit Mittelfeldmotor Vladimir Darida, Rechtsverteidiger Peter Pekarik (beide Knieprobleme) und Flügelflitzer Mathew Leckie (Innenband) muss Trainer Pal Dardai auch in dieser Woche auf ein wichtiges Trio verzichten.

+++++++++++++++++++++++++

Schalker Sorgen

Herthas kommender Gegner Schalke 04 (Sonnabend, 15.30 Uhr) muss seine Abwehr umbauen: Matija Nastasic werde für seinem Platzverweis bei 1: 2-Auftaktpleite in Wolfsburg für zwei Spiele gesperrt.

+++++++++++++++++++++++++

Selke-Rückkehr am Nachmittag

Davie Selke soll bereits heute – nur sechs Wochen nach seiner Lungen-OP – wieder ins Teamtraining einsteigen. Um 16 Uhr trommelt Trainer Pal Dardai seine Truppe zum ersten Übung der Woche auf dem Schenckendroffplatz zusammen. Der KURIER ist vor Ort und hält Sie auf dem Laufenden.

26. August

Typisch! Hertha spielt im Pokal mal wieder auswärts – in Darmstadt

Hertha BSC und das Pokallos! Große Freunde werden die beiden nicht mehr. Die Blau-Weißen spielen mal wieder auswärts, wie so oft in den vergangenen Jahrzehnten. In der zweiten Runde am 30./31. October steigt die Partie bei Zweitligist Darmstadt. Dardai findet das Los gut: "Wir sind froh, auf Darmstadt zu treffen. Wir freuen uns auf eine gute Partie. Bisher waren es immer faire Duelle vor einer guten Kulisse. "Vor allen Dingen waren es erfolgreiche Gastspiele. In the 15 days of the game, Blau-Weißen will play in the second half of the Champions League: 2017: 2: 0, 2015: 4: 0 and 2006 in the Cup: 1: 0.

23. August

Kurt darf Hertha verlassen

Bis zuletzt hat Hertha gehofft, dass Sinan noch mal zum Spurt ansetzt. Vergebens. Für das einstige Mega-Talent Sinan Kurt (22) is the kein Platz mehr im Kader von Trainer Pal Dardai. Nicht mal unter U23-Coach Ante Covic in der Regionalliga durfte der Offensivspieler in dieser Saison ran.

"Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir im Fallen von Sinan Kurt noch eine Lösung finden", sagt Manager Michael Preetz. Hertha hofft, dass sich Kurts Zukunft noch vor dem Ende der Transferfrist am 31. August klärt. "Dass wir das anstreben, ist klar, da das für alle Beteiligten am sinnvollsten ist."

20. August

Nächster Holländer im Anflug?

Michael Preetz macht Nägel mit Köpfen. Der Manager soll den nächsten Zugang gefunden haben. Derrick Luckassen steht laut niederländischen Medienberichten unmittelbar vor einem Wechsel von PSV Eindhoven zu Hertha BSC. The 23-year-old U21-Nationalspieler is a Mann for the Defensive, who has played back the Rechtsverteidiger as a player in the Mittelfeld game. In Berlin würde Luckassen, der einen Marktwert von dreieinhalb Millionen Euro hat, auf Seine Landsleute Karim Rekik und Javairo Dilrosun treffen.

Bereits am Sonntag verkündete Hertha die Verpflichtung des Serben Marko Grujic (22). Der centrum Mittelfeldmann wurde vom FC Liverpool ausgeliehen. Damit scheinen kurz vor dem Saisonstart die wichtigen Kader-Baustellen von Trainer Pal Dardai geschlossen. Für das heutige Pokal-Spiel bei Drittligist Eintracht Braunschweig (18.30 Uhr) stehen beide Zugänge noch nicht zur Verfügung.

17. August

Davie Selke trainiert wieder

Gute Nachrichten für alle Hertha-Fans! Fast vier Wochen nach seiner Lungen-OP steht Davie Selke (23) wieder auf dem Platz. Zwar trainierte der Stürmer noch nicht mit dem Team, dafür individuell mit Fitness-Coach Hendrik Vieth. "Ich fühle mich überraschend gut, kann laufen und leicht arbeiten", sagt Selke.

16. August

Entwarnung bei Maxi Mittelstädt

Das hätte noch gefehlt! Maximilian Mittelstädt  (21) humpelte  nach starker Vorstellung beim  4:1-Testsieg  gegen Halle  in der 49. Minute vom Platz. Groß war die Sorge, dass  er sich in das blau-weiße Lazarett einreiht: Vladimir Darida, Peter Pekarik, Mathew Leckie (alle  Knieprobleme) fehlen derzeit genauso im Teamtraining wie  Davie Selke nach seiner Lungen-OP. Umso wichtiger, dass Mittelstädt schon heute wieder mitmischen soll.

+++++++++++++++++++++++++

Prominenter Besucher für Arne Maier

Für Herthas Nachwuchskicker Arne Maier könnte die kommende Saison der Durchbruch im Profifußball werden. Sein Ausrüster Nike schickte ihm zur Übergabe seiner neuen Treter dafür einen echten Weltklasse-Glücksbringer vorbei: Ronaldinho! Der Brasilianer ist auch als Conga-Spieler beim WM-Finale bekannt – achso! und er gilt ganz nebenbei bis heute als einer der technisch beschlagensten Fußballspieler aller Zeiten. Boa sorte, Arne!

10. August

7:0-Kantersieg

Nach dem 4:1 gegen den österreichischen Zweitligisten FC Liefering am Montag gewannen die Berliner vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal gegen Drittligist Eintracht Braunschweig (20. August, 18.30 Uhr) gegen Zweitligist Aiginiakos FC aus Griechenland mit 7:0 (4:0).

+++++++++++++++++++++++++

Tim bleibt in England

Timothy Fosu-Mensa wechselt nicht zu Hertha. Der Belgier von Manchester United wurde am gestrigen Deadline Day in England bei Aufsteiger FC Fulham vorgestellt.

6. August

Thom macht auf Keeper

Weil Torwart Jonathan Klinsmann im Training kurz am umgeknickten Finger behandelt wurde, stellte sich Stürmertrainer Andreas Thom in den Kasten. Ein paar Schüsse hielt der 52-Jährige sogar.

5. August

Dusche zum Geburtstag

Eine Torte für Salomon Kalou zum 33. Geburtstag? Nein, der Ivorer wurde von seinen Kollegen geneckt. Erst gab es vor dem Training ein paar Nackenschläge und eine kalte Dusche. Per Skjelbred schüttete Kalou Wasser aus der Flasche über den Kopf. Immerhin: Die Mitspieler sangen noch: „Happy Birthday to you!“

+++++++++++++++++++++++++

Elferverschießen

Das Pokalspiel in Braunschweig steigt in zwei Wochen. Trainer Pal Dardai ließ wie jedes Jahr schon mal Elfmeter üben. Das war aber eher ein Elferverschießen. Jeder Spieler musste antreten. Die Trefferquote lag bei nur 50 Prozent.

+++++++++++++++++++++++++

Erstes Training

Nachdem das Training gestern Abend wegen Flugverspätung ausfiel, hat Hertha jetzt das Erste Training in Schladming (Österreich) aufgenommen. Trainer Pal Dardai hielt eine kurze Ansprache dann ging es los.

31. Juli

Klinsmann bei U23

Jonathan Klinsmann fehlte gestern bei den Profis. Der Sohn von Weltmeister Jürgen soll das Abschlusstraining bei der U23 mitmachen und dort am Mittwoch (19 Uhr) gegen die VSG Altglienicke das Tor hüten.

+++++++++++++++++++++++++++

Sprint im Schatten

So ein Wetter und dann auch noch auspowern? Trainer Pal Dardai zeigte ein Herz, verlegte die angesetzten Sprintübungen am Nachmittag auf die schattige Seite des Platze, wo die Bäume ein wenig kühlere Umgebung versprechen.

+++++++++++++++++++++++++++

Generalprobe  nach Rückkehr

nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Schladming  (4. – 11 August) mit insgesamt drei Spielen will Pal Dardai seine Jungs noch einem weitere Testspiel unterziehen. Der Gegner für die Generalprobe steht aber noch nicht fest, soll aber ein ähnliche Spielweise wie Herthas Pokalgegner Braunschweig haben.

30. Juli

Pronichev nach Aue

Hertha leiht sein Sturmtalent Maximilian Pronichev für die Spielzeit 2018/19 an Zweitligist Erzgebirge Aue aus. Dort will er in die Fußstapfen von Pascal Köpke treten. Mit den Sachsen trifft der 20-Jährige gleich am ersten Spieltag (15.30 Uhr) auf den 1.FC Union.

+++++++++++++++++++++++++++

Friede bleibt zu Hause

Sidney Friede (20) verpasst wegen einer Sprunggelenksverletzung das Trainingslager in Schladming (4. – 11 August). Palko Dardai (19) wird in Österreich dabei sein, auch wenn er gestern mit einem Magen-Darm-Infekt beim Training passen musste.

+++++++++++++++++++++++++++

Platte und Leckie beim Team

Mit den WM-Fahrern Marvin Plattenhardt und Mathew Leckie begann Hertha BSC gestern die  zweite Phase  der Saison-Vorbereitung. Trainer Pal Dardai übte mit 20 Mann.

24. Juli

Große Ehre für Arne Maier

Herthas Nachwuchsstar Arne Maier erhielt für seine außergewöhnlichen Fähigkeiten und seine herausragenden Leistungen als U-Nationalspieler des DFB die Fritz-Walter-Medaille in Silber.

22.Juli

Ständchen für Kraft

Ersatz-Torhüter Thomas Kraft feierte gestern seinen 30. Geburtstag. Um kurz nach Mitternacht und noch auf dem Rückflug vom Testspiel in Bergamo (2:3) sang Team-Manager Nello Di Martino und das Team dem gebürtigen Pfälzer ein Ständchen.

+++++++++++++++++++++++++++

Eine Woche Mini-Urlaub

Weil Hertha besonders früh mit der Vorbereitung anfing und das Team eine gute Fitness hat, gibt Trainer Pal Dardai seiner Truppe die kommende Woche einen Mini-Urlaub: Kein Mannschaftstraining, dafür muss jeder sein individuelles Programm abspulen.

+++++++++++++++++++++++++++

Große Sorgen um Darida

Bitter! Hertha muss die nächsten Wochen auf Mittelfeldmotor Vladimir Darida verzichten. Der Tscheche plagen weiter Knieprobleme. Ein fieses Knochenmarködem soll ursächlich sein. Vladi verpasst definitiv den Saisonstart!

16. Juli

Applaus für Kraft

Ersatz-Torhüter Thomas Kraft fischte erst einen Schuss aus dem Winkel, tauchte dann sofort ins andere Eck ab und hielt den Ball von Maximilian Pronichev fest. Für diese Tat klatschten die Kollegen Beifall.

+++++++++++++++++++++++++++

Schelle jubelt am Zaun

Defensiv-Abräumer Per Skjelbred traf im Trainingsspiel und freute sich über die seltene Tor-Erfahrung so sehr, dass er an den Zaun des Volkspark-Stadions sprang und euphorisch jubelte.

+++++++++++++++++++++++++++

Neue Friede-Frise

Die etwas längeren blondierten Haare von Youngster Sidney Friede (20) sind Geschichte. Der Mittelfeldmann trägt seine schwarzen Haare wieder raspelkurz geschoren.

15. Juli

Noch zwei Sorgen: Vladi und Peka humpeln weiter

Davie Selke ist nicht das einzige Sorgenkind. Trainer Pal Dardai muss auf Vladimir Darida und Peter Pekarik verzichten. Darida plagen weiter Knieschmerzen, die er sich beim ersten Test in Stahnsdorf zuzog.  An Teamtraining ist auch bei Pekarik nicht zu denken „Jeden Tag höre ich: morgen. Jetzt hat er andere Schmerzen“, sagt Dardai. Der Rechtsverteidiger leidet an einer Reizung des Kniegelenks.

14. Juli

Brustkorb-Aua: Selke verpasst Saisonstart

Schock im Hertha-Camp: Stürmer Davie Selke verletzte sich beim Vormittagstraining. Die Diagnose: Pneumothorax, eine Quetschung zwischen Brustkorb und Lunge! Hertha geht davon aus, dass er den Saisonstart definitiv verpasst. Selke: „Das ärgert mich unglaublich, ehrlich gesagt, kotzt es mich richtig an. Aber es ist nicht zu ändern. Verletzungen passieren im Fußball. Ich muss da jetzt durch und komme so schnell es geht zurück.“ Auch Trainer Pal Dardai ist geknickt: „Der Ausfall tut natürlich weh.“ SES

11. Juli

BuLi: Hertha empfängt Bayern am Freitagabend

Hertha BSC startet mit einem Samstagnachmittagspiel in die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Am 25. August empfängt die Mannschaft von Trainer Pal Dardai um 15.30 Uhr den Aufsteiger 1. FC Nürnberg zum ersten Saisonspiel im Olympiastadion. Beim ersten Auswärtsspiel gastiert Hertha am Sonntag, 02. September, um 18.00 Uhr beim FC Schalke 04. Das geht aus den zeitgenauen Ansetzungen der ersten sechs Spieltage der Deutschen Fußball-Liga (DFL) hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurden.

+++++++++++++++++++++++++++

Hertha reist ohne Plattenhardt und Leckie ins Trainingslager

Fußball-Bundesligist Hertha BSC reist am Donnerstag in ein sechstägiges Trainingslager nach Neuruppin, allerdings noch ohne Marvin Plattenhardt und Mathew Leckie. Die beiden WM-Teilnehmer stoßen erst unmittelbar danach wieder zur Mannschaft. Ansonsten wird der mit über 30 Spielern aufgeblähte Kader die Reise nach Neuruppin komplett antreten. Neben den zuletzt angeschlagenen Vladimir Darida und Peter Pekarik sind auch die Nachwuchsakteure Muhammed Kiprit, Maximilian Pronichev, Maurice Covic und Dennis Jastrzembski dabei. Trainer Pal Dardai kündigte jedoch bereits an: „Nach dem Trainingslager werden wir unseren Kader verkleinern.“

5. Juli

Vladimir Darida muss passen

Nach dem ersten Test der Saison beim Eintracht Stahnsdorf muss Hertha BSC vorerst auf Vladimir Darida verzichten. Der tschechische Mittelfeldspieler verdrehte sich beim 7:0 (5:0)-Sieg beim Siebtligisten das Knie. „Er wird jetzt vier bis fünf Tage pausieren, wir möchten kein Risiko eingehen“, sagte Hertha-Trainer Pal Dardai.

3. Juli

Pekarik muss kürzer treten

Rechtsverteidiger Peka Pekarik fehlte heute beim Training. Trainer Pal Dardai erklärt: "Es ist angeblich eine kleine Entzündung im Knie. Er wird zwei bis drei Tage fehlen."

+++++++++++++++++++++++++++

Gericht weist Klage von Ex-Profi Maik Franz zurück

Nix zu holen für Maik Franz! Das Berliner Landgericht lehnte die Klage von Herthas beinhartem Ex-Verteidiger gegen Vize-Präsident Thorsten Manske ab. „Ich bin natürlich erleichtert. Damit haben sich die gegen mich gerichteten Ansprüche – wie von mir immer gesagt – als vollkommen haltlos erwiesen“, wird Manske von Hertha zitiert.

Franz klagte auf 600.000 Euro Schadensersatz. Er behauptete, sein früherer Steueranwalt Manske habe ihm zu riskanten Deals geraten, die zu hohen Verlusten geführt hätten.

Manske ließ sein Hertha-Amt für drei Monate ruhen, überstand dabei auf der Mitgliederversammlung im Mai einen Abwahl-Antrag. „Das ist mir nicht leichtgefallen, war aber zum Wohle des Vereins geboten und richtig“, betonte Manske und kündigte an, sein Vize-Amt jetzt wieder ausüben zu wollen.

2. Juli

Sinan Kurt ohne Spurt

Dauer-Talent Sinan Kurt (21) fehlte bei der laufintensiven Einheit, weil ihn die Wade zwickt. Dafür ackerte er mit Fitness-Trainer Hendrik Vieth.

+++++++++++++++++++++++++++

Hertha testet Prag

Vom 12. bis 18. Juli schuften die Blau-Weißen im Kondi-Camp in Neuruppin. Neben dem Test beim örtlichen MSV (12. Juli, 18.30 Uhr) gibt’s ein Duell mit Dukla Prag (13. Juli, 17.30 Uhr ).

+++++++++++++++++++++++++++

Schule bremst Dennis

Neu-Profi Dennis Jastrzembski (18) fehlte beim Training wegen einer Nachhol-Klausur in der Penne.

1. Juli

Genua hat Leckie auf dem Zettel

Mathew Leckie zeigte bei der WM, was er kann: Voller Einsatz, schlaue Dribblings und pfeilschnelle Sprints. An Lecks lag es nicht, dass die Australier bereits nach der Gruppenphase nach Hause fuhren. Leckies starke WM-Performance soll auch dem FC Genua aufgefallen sein. Laut mehreren italienischen TV-Sendern soll Leckie beim Mittelmeer-Klub auf dem Zettel stehen.

Kaum vorstellbar, dass Hertha Leckie nach nur einer Saison wieder abgibt. Der 27-Jährige besitzt einen Vertrag bis 2021, fühlt sich in Berlin wohl. Da müsste Genua schon ganz tief in die Tasche greifen – sowohl bei der Ablöse als auch beim Gehalt.

28. Juni

Erst Nürnberg, dann auf Schalke!

Die DFL hat den Spielplan der neuen Saison ausgelost. Hertha trifft wie schon vergangene Spielzeit (Stuttgart) am ersten Spieltag zu Hause gegen einen Aufsteiger an – die Blau-Weißen empfangen den 1. FC Nürnberg (25./26. August)! Bereits eine Woche später reist Hertha zu Schalke 04.

27. Juni

Erste Pokal-Runde montags

Wie schon im vergangenen Jahr muss Hertha im ersten Pflichtspiel der neuen Saison montags ran. Diesmal geht es nicht nach Rostock, sondern nach Braunschweig. In der ersten Pokal-Runde treffen die Blau-Weißen wieder auf einen Drittligisten. Diesmal geht die Reise nicht nach Rostock, sondern nach Braunschweig. Anstoß ist am 20. August, um 18.30 Uhr.

+++++++++++++++++++++++++++

Neuer Ärmel-Sponsor

TEDi wandert in der kommenden Saison trotz Fan-Protesten vom linken Ärmel auf die Brust der Hertha-Trikots. Neuer Ärmelsponsor wird der Autohersteller Hyundai – vorerst bis 2021.

26. Juni

Korb für Kloppo Kiprit wird doch Hertha-Knipser

Gut Ding will Weile haben! Nach langem Zögern entscheidet sich Muhammed Kiprit (18) doch für eine blau-weiße Zukunft. Seine Fabelquote von 25 Buden in 22 A-Jugend-Bundesliga-Spielen rief viele Klubs auf den Plan – sogar Liverpools Jürgen Klopp streckte seine Fühler nach Kiprit aus. Nix da! Der gebürtige Berliner unterschrieb bis 2021, wird am Donnerstag (15.30 Uhr, Amateur-Stadion), wenn Hertha-Trainer Pal Dardai zum Saison-Aufgalopp trommelt, ebenso dabei sein  wie Maxi Pronichev (U23) und die Zugänge  Lukas Klünter (1.FC Köln), Javairo Dilrosun  (ManCity II) und Pascal Köpke (Aue).

14. Juni

Pronichev darf bei Dardai ran

Frohe Kunde für alle blau-weißen Fans: U23-Torjäger Maximilian Pronichev (20) bleibt Hertha treu, bekommt seinen ersten Profi-Vertrag.

Der gebürtige Berliner hat in der Regionalliga bewiesen, dass er einen eingebauten Torriecher hat: In 19 Spielen knipste er 15 Mal.

Manager Michael Preetz: „Er bringt ein hohes Maß an Abgezocktheit vor dem Tor mit, die ihn zu einem spannenden Talent macht.“ Der Deutsch-Russe freut sich auf seine Zukunft bei seinem Heimatverein und auf Trainer Pal Dardai: „Ich werde alles daran setzten, mich mit guter Leistung im Training zu empfehlen.“

13. Juni

Hertha verlängert Vertrag mit Ersatz-Keeper Marius Gersbeck

Hertha BSC hat den Vertrag mit seinem Ersatztorhüter Marius Gersbeck verlängert. Am Mittwoch unterzeichnete der zuletzt an den Drittligisten VfL Osnabrück ausgeliehene 22-Jährige einen neuen Arbeitsvertrag, wie der Verein mitteilte. „Wir hatten eigentlich geplant, ihn in der kommenden Saison an einen Zweitligisten zu verleihen, aber dann kam seine Verletzung. Dennoch ist klar, dass wir ihn jetzt nicht fallen lassen, sondern ein Zeichen setzen, damit sich Marius voll und ganz auf seine vollständige Genesung konzentrieren kann“, sagte Vereins-Manager Michael Preetz. Gersbeck hatte sich im April einen Kreuzbandriss zugezogen.

12. Juni

Hertha schenkt lokales Bier aus

Auf der Mitgliederversammlung Mitte Mai verriet Finanz-Boss Ingo Schiller auf Fan-Nachfrage den Bier-Wechsel. Jetzt ist er offiziell: Berliner Kindl löst Carlsberg ab. Der neue Bier-Vertrag läuft für drei Jahre.

+++++++++++++++++++++++++++

Keine Sorgen zwischen den Pfosten

Hertha verlängert die Verträge der Torhüter Nils Körber (21) und Marius Gersbeck (22). Beide Talente bleiben bis 2020. Gersbeck erlitt als Leihspieler für Drittligist VfL Osnabrück im Saison-Schlussspurt einen Kreuzbandriss. Für ihn wechselt Körber, der vergangene Spielzeit nach Münster ausgeliehen war, zum VfL.

Mit Rune Jarstein, Thomas Kraft, Dennis Smarsch und Jonathan Klinsmann plagen die Blau-Weißen keine Sorgen zwischen den Pfosten.

11. Juni

Köpke beim Medizincheck

Die Spatzen pfeifen es seit letzter Woche von den Dächern Berlins: Jetzt ist er auch da! Pascal Köpke, noch Stürmer von Erzgebirge Aue, weilt seit heute Morgen in der Hauptstadt zum Medizincheck. Ist der 22-Jährige gesund, wird Hertha seine Verpflichtung noch heute offiziell machen. Der Sohn von DFB-Torwart-Trainer Andreas Köpke soll zwei Millionen Euro kosten und einen Vertrag bis 2022 erhalten.

+++++++++++++++++++++++++++

Genki kein Herthaner mehr

Am Ende ging alles doch ganz schnell: Genki Haraguchi sagt noch vor der WM Sayonara. Der japanische Flügelflitzer, der im letzten halben Jahr an Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war, wechselt zu Liga-Konkurrent Hannover 96. Manager Michael Preetz hat stark verhandelt. Genkis Vertrag wäre 2019 ausgelaufen. Die Niedersachsen zahlen dennoch vier Millionen Euro.

7. Juni

Aue-Stürmer Pascal Köpke wechselt zu Hertha BSC

Hertha BSC hat sich nach „kicker“-Informationen die Dienste des umworbenen Zweitliga-Stürmers Pascal Köpke von Erzgebirge Aue gesichert. Der Wechsel könnte den Hauptstadt-Club demnach mehr als zwei Millionen Euro kosten – je nachdem, wie hoch die Beteiligung von früheren Vereinen des 22-Jährigen ausfällt. Um den Sohn von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke hatten mehrere Vereine gebuhlt, Hannover 96 wähnte sich der Verpflichtung schon ganz nahe. Entsprechend enttäuscht reagierten die Niedersachsen: „Er hatte uns fest zugesagt und auch schon mehrmals mit Trainer André Breitenreiter gesprochen“, sagte 96-Manager Horst Heldt dem „kicker“. Pascal Köpke steht seit 2016 bei Erzgebirge Aue unter Vertrag, stand in der abgelaufenen Zweitliga-Saison in allen 34 Spielen für die Sachsen auf dem Platz und erzielte dabei zehn Tore.

4. Juni

Vier Klubs buhlen um Lusti

Macht der dienstälteste Herthaner in diesem Sommer den Abflug? Fabian Lustenbergers Vertrag läuft noch bis 2019. Das ruft gleich mehrere Klubs auf dem Plan: Der FC Luzern, Mainz 05 und die Aufsteiger Nürnberg und Düsseldorf sollen ein Auge auf den Defensiv-Allrounder geworfen haben.

22. Mai

Schieber unterschreibt in Augsburg

Das wird viele Hertha-Fans freuen! Julian Schieber bleibt der Bundesliga erhalten, unterschreibt beim FC Augsburg einen Vertrag bis 2021.

„Mich freut es sehr, dass der FCA mir das Vertrauen gibt, auf Torejagd zu gehen“, sagt Schieber. Damit wird der bullige Angreifer, den in Berlin in vier Jahren zwei schwere Knieverletzungen nie in den Tritt kommen ließen, auch im kommenden Jahr  im Olympiastadion auflaufen.

Allerdings eben nicht mehr in Blau-Weiß. Obwohl der 29-Jährige bis zum Schluss im Training Vollgas gab, bekam er keinen neuen Vertrag. Dafür stand Schieber  bis zuletzt bei den Kollegen hoch im Kurs – genauso wie bei den Fans. Nach seinem emotionalen Abschied aus der Ostkurve am letzten Spieltag, bekam der sympathische Schwabe auch auf der Mitgliederversammlung vergangene Woche den größten Applaus.

Jetzt jubelt Augsburg über Schieber. FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter: „Mit Julian haben wir einen torgefährlichen Angreifer dazugewonnen. Wir sind uns sicher, dass er uns beim Erreichen unserer Ziele in Zukunft weiterhelfen kann.“

15. Mai

Hertha-Aufsichtsratschef Schiphorst nur knapp wiedergewählt

Der langjährige Aufsichtsratschef Bernd Schiphorst von Hertha BSC hat seinen Posten im Gremium des Berliner Bundesligisten nur äußerst knapp behalten. Bei der Abstimmung auf der Mitgliederversammlung am späten Montagabend erhielt der 75 Jahre alte frühere Präsident erst im zweiten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit. Auf Schiphorst entfielen dabei 391 Stimmen, für die Wahl nötig waren 389. Er sitzt dem Aufsichtsratsgremium seit 2008 vor, zuvor war er acht Jahre lang Chef des Vereins. Die Hertha-Fans werfen ihm unter anderem vor, die Anhänger bei der Organisation des 125. Vereinsgeburtstags zu wenig einbezogen zu haben. Als Aufsichtsräte wurden zudem der frühere Profi Andreas Schmidt, Torsten-Jörn Klein und Scott Körber wiedergewählt. Neu ins Gremium rückt der Unternehmer Klaus Brüggemann. Der 59-Jährige war bis 2011 bereits im Präsidium der Hertha, danach hatte er zwei Jahre lang das Amt des Geschäftsführers beim damalige Drittligisten SV Babelsberg 03 inne.

12. Mai

Weiser nicht bei Verabschiedung

Zwei Abschiede, unterschiedlicher konnten sie nicht sein. Stürmer Julian Schieber wurde trotz der 2:6-Pleite nach dem Abpfiff von den Fans in der Ostkurve gefeiert. Mitchell Weiser wurde ausgepfiffen, dabei war er nicht mal mehr im Stadion. Weiser, der zu Leverkusen wechselt, erschien nicht bei der üblichen Abschiedszeremonie mit Präsident Werner Gegenbauer und Manager Michael Preetz vor dem Spiel. Als sein Name fiel, pfiffen die Anhänger. Genau davor hatte der Rechtsfuß Angst. Deswegen war er auch nicht mal mehr im Kader. Offiziell hieß es, dass sich Weiser im kleinen Kreis von der Mannschaft verabschieden will. Immerhin hat er vorher sein Fernbleiben angekündigt. Doch die letzten Wochen mit schwachen Leistungen haben am Ende einen faden Beigeschmack.

+++++++++++++++++++++++++++

Torunarigha spielt für Stark

Letztes Saisonspiel gegen RB Leipzig und eine kleine Überraschung. Jordan Torunarigha spielt für Niklas Stark in der Abwehr. Der junge Verteidiger war zuletzt nicht im Kader, weil er sich via Instagram darüber beschwert hatte, dass er nicht spielt. Mitchell Weiser, der zu Leverkusen wechselt, bekommt keinen Abschiedseinsatz. Er ist nicht mal im Kader. Stürmer Julian Schieber, der auch Hertha verlässt, dagegen schon. Trainer Pal Dardai hat ihm ein paar Einsatzminuten versprochen.

11. Mai

Die Weiser-Frage: Mitch weiß nicht, ob er noch will

Es war die spannendste Frage vor dem Anpfiff gegen Leipzig. Ist Mitch Weiser im Kader oder nicht? „Er hat ordentlich trainiert“, bescheinigt Trainer Pal Dardai dem Rechtsfuß, der zu Leverkusen wechselt. Aber reicht das, damit er zum Abschied nochmal spielt? Nein. Weiser fehlte in der 18er-Liste, die Hertha gestern veröffentlichte. Denn der Coach hat nochmal mit Weiser gesprochen. „Mitch hat mir gesagt, dass er noch nicht weiß, ob er nochmal spielen will“, erklärt Dardai. Weiser fehlte zuletzt wegen Formschwäche. Jetzt hatte er Angst, dass er wegen des Wechsels von den Fans ausgepfiffen wird. Dardai: „Ein verunsicherter Mitch hilft uns nicht.“

9. Mai

Davie Selke träumt von der Champions League

Stürmer Davie Selke von Hertha BSC hofft auf eine fußballerische Zukunft in der Königsklasse und auch eine Chance in der deutschen Nationalmannschaft. „Ich will auf jeden Fall gerne Champions League spielen. Das ist ein klares Ziel von mir“, sagte der U21-Europameister dem Nachrichtenportal t-online.de. Der 23-Jährige war vor dieser Saison von RB Leipzig zum Hauptstadtclub gewechselt und hat sich mit zehn Ligatoren zuletzt einen Stammplatz in der Sturmspitze erarbeitet. Für eine erneute Europapokalteilnahme mit Hertha reichte es beim Tabellenzehnten allerdings nicht. „Wenn wir es schaffen, den Kern der Mannschaft beisammen zu halten, können wir nach einer Top-Saison vielleicht mal oben reinrutschen“, sagte Selke. „Es muss dann unser Ziel sein, um die Europa League mitzuspielen.“

8. Mai

Leon in die Heimat

Nachwuchs-Torwart Leon Brüggemeier (20) wechselt zu seinem Jugendklub SC Paderborn, wird die Nummer drei des Drittliga-Rückkehrers. Leon stand für Herthas U23 elfmal in der Regionalliga im Tor.

++++++++++++++++++++++++++++

Leckie im WM-Kader

Nach seinem starken ersten Hertha-Jahr war das nur eine Formalie: Flügelflitzer Mathew Leckie wurde von Australien-Trainer Bert van Marwijk in den vorläufigen WM-Kader berufen.

++++++++++++++++++++++++++++

Zum Finale ausverkauft?

Bereits 55000 Tickets sind für das Spiel gegen RB Leipzig (Sonnabend, 15.30 Uhr) verkauft. Wird das Oly zum Saisonfinale erstmals in dieser Saison mit 74649 Zuschauern voll?

++++++++++++++++++++++++++++

Auch Schieber verlässt Hertha – Vertrag läuft aus

Wie Mitchell Weiser wird auch Julian Schieber vor dem letzten Saisonspiel von Hertha BSC verabschiedet. Hertha bestätigte am Dienstag den Abgang des Stürmers. Der Vertrag des 29-Jährigen läuft nach vier Jahren beim Hauptstadtclub aus. „Wir wünschen ihm, dass er gesund bleibt und noch einige Jahre auf hohem Niveau spielen kann“, sagte Geschäftsführer Michael Preetz. In seiner Zeit bei Hertha fiel Schieber zweimal lange mit Knieverletzungen aus und hatte sich zuletzt erst wieder zurückgekämpft. Er selbst hatte seinen Abschied bereits zuletzt angekündigt: „Ich habe mich entschieden, nach vier Jahren noch mal etwas Neues zu machen“, sagte er dem „Kicker“. Einen neuen Club habe er noch nicht. Vor dem Duell mit RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr) sollen die Leistungen der beiden bislang feststehenden Abgänge gewürdigt werden. Weiser verlässt Hertha und wechselt zu Bayer Leverkusen.

7. Mai

Hertha bestreitet Trainingslager in Neuruppin und Schladming

Hertha BSC wird sich im Sommer in Neuruppin und in Schladming auf die neue Bundesliga-Saison vorbereiten. Nach dem Trainingsauftakt, der bereits für den 28. Juni (15.30 Uhr) in Berlin angesetzt ist, reist der Berliner Fußball-Bundesligist vom 12. bis 18. Juli ins brandenburgische Neuruppin in ein Trainingslager. Vom 4. bis 8. August folgt ein zweites Trainingscamp in Österreich. Wie im Vorjahr beziehen die Berliner ihr Quartier in Schladming. Die erste DFB-Pokalrunde findet vom 17. bis 20. August statt. Die Bundesliga startet eine Woche später.

5. Mai

Lustenberger spielt

Die Aufstellung für das Auswärtsspiel in Hannover ist da. Wie angekündigt wird Fabian Lustenberger für Per Skjelbred in der Startelf stehen. Ansonsten gibt es keine Änderung gegenüber dem 2:2 gegen Augsburg in der vergangenen Woche.

4. Mai

Denkzettel für Jordan

Klare Botschaft von Trainer Pal Dardai für Jordan Torunarigha: Herthas Trainer  streicht den Innenverteidiger aus dem Hannover-Kader! Der 20-Jährige stand vergangene Woche gegen Augsburg nicht in der Startelf, klagte über  Instagram: „Sie werden dich solange ignorieren, bis sie dich brauchen.“ Unter der Woche legte sein Berater nach,  Jordan müsse öfters spielen. Manager Michael Preetz schätzt Torunarighas Qualitäten, sieht ihn  nah an der ersten Elf. Gleichzeitig watscht er ihn ab: „Ich habe noch nie von einem Spieler gehört, der sich in die Startelf gequatscht hat.“ Auf die Ansage folgt jetzt der Denkzettel.

2. Mai

Neuer Flitzer im Anflug

Offensiv-Talent Javairo Dilrosun (19) steht auf Herthas Wunschzettel. Noch spielt der bei Ajax Amsterdam ausgebildete Rechtsaußen in der U23 von Manchester City. Da der Holländer ein Angebot des englischen Meisters ablehnte und sein Vertrag ausläuft, wäre er ablösefrei. Trainer Pal Dardai hält sich bedeckt: "Ich kann noch nicht viel über ihn sagen." Nach KURIER-Informationen soll der Youngster mit Spielmacher-Qualitäten Herthas erster Zugang für die kommende Saison werden.

++++++++++++++++++++++++++++

Trio fehlt im Training

Torhüter Thomas Kraft (Rückenprobleme), Innenverteidiger Jordan Torunarigha (Schlag aufs Knie) und Palko Dardai (Trainingspause) fehlten bei der ersten Übungseinheit der Woche am Dienstag. Das Trio soll bereits Mittwoch wieder mitmischen.

26. April

Pfeiffersches Drüsenfieber: Maier fällt länger aus

Hertha BSC muss auf unbestimmte Zeit auf Mittelfeldspieler Arne Maier verzichten. Wie der Hauptstadtclub am Donnerstag mitteilte, ist bei dem 19-Jährigen das Pfeiffersche Drüsenfieber diagnostiziert worden. „Er wird bis auf Weiteres nicht trainings- und spielfähig sein“, sagte Pressesprecher Marcus Jung.

25. April

Kingsley für Mitch?

Der zu Leverkusen wechselnde Mitchell Weiser (24) fehlt im Training wegen einer Oberschenkelprellung. Sein Nachfolger soll laut holländischen Medien schon gefunden sein: Kingsley Ehizibue (22) vom PEC Zwolle, 1,89 Meter groß, physisch und athletisch stark – ein ganz anderer Typ als Weiser. Marktwert: 2 Millionen Euro.

++++++++++++++++++++++++++++

Stark fit, Rekik fraglich

Niklas Stark beweist Nehmerqualitäten: Nach Nasen-OP trainiert der Verteidiger ohne Maske und meldet sich bereit für Augsburg. „Ich fühle mich fit.“ Abwehrchef Karim Rekik (Zehprellung) fehlt die Woche dagegen bisher. Trainer Pal Dardai skeptisch: „Ich bin kein Fan von Fitspritzen. Falls er nicht kann, finden wir andere Lösungen.“

24. April

Blitzheilung bei Stark?

Innenverteidiger Niklas Stark trainierte zum Wochenauftakt erstmals nach seinem Nasenbeinbruch mit den Kollegen. Zwar ohne Maske, dafür mit Nasenpflaster. Eventuell steht der U21-Europameister gegen Augsburg (Sonnabend, 15.30 Uhr) zur Verfügung. "Seine Blutwerte sind nach der OP in Ordnung. Wenn er 'ja' sagt, könnte er eine Option sein" , sagt Trainer Pal Dardai.

++++++++++++++++++++++++++++

Quintett fehlt

Arne Maier plagt ein Infekt. Davie Selke (Jochbeinprellung), Per Skjelbred (Wade) und Karim Rekik (Zehprellung) pausierten am Dienstag, sollen Mittwoch, spätestens Donnerstag wieder ins Training einsteigen. Für Maxi Mittelstädt (Muskelfaserriss) kommt das Augsburg-Spiel zu früh. Der Linksverteidiger trainierte abseits der Kollegen individuell.


Source link